fbpx

Die richtige Handhygiene im PikAss-Studio

Händewaschen. In diesen Tagen findet man dazu allerlei Tipps und Empfehlungen zur Hygiene unserer Hände. Von Spezialseife die 99,9% aller Viren und Coronaviren töten, über die richtige Technik, bis hin zu zwei Mal Happy Birthday singen, um die optimale Waschdauer einzuschätzen.
Doch wie reinigen Tätowierer professionell ihre Hände und was unternimmt PikAss, um die Mitarbeiter bestmöglich vor Infektionen zu schützen?

Das richtige Equipment

Wie beim Tattoo stechen, ist in Sache Hygiene die Ausrüstung entscheidend. Hast du dich schon mal gefragt, wie viele andere Menschen den Wasserhahn vor dir angefasst haben, seit der letzten Reinigung?
Um genau dies zu umgehen, hat PikAss im gesamten Studio die Wasserhähne auf kontaktlos umgestellt. Mittels Sensorik erkennen die Geräte deine Hand und du musst die Armatur nicht berühren. Das unterbindet wesentlich die Verbreitung von möglichen Bakterien und Viren, die auf Oberflächen zu finden sind.

Die Technik machts

Daumen nicht vergessen, Fingerkuppen und Nägel gründlich waschen und vor allem die Zwischenräume der Finger beachten. Bei so vielen Tipps verlierst du manchmal den Überblick?
Das kennen wir und haben dir deshalb unsere Aushänge an jedem Waschplatz zur Verfügung gestellt. Darauf findest du eine detaillierte Anleitung zur Handdesinfektion, der du Schritt für Schritt ganz einfach folgen kannst. Führst du diese langsam und gründlich durch, bist du sicher, dass deine Hände sauber und desinfiziert sind, auch ohne beim Händewaschen Happy Birthday zu singen.

Besonderer Schutz unserer Mitarbeiter

Natürlich ist uns vor allem die Sicherheit unserer Mitarbeiter wichtig. Aus diesem Grund haben wir in den vergangenen Wochen die Mitarbeiter-WCs sowie die Personalwaschplätze grundsaniert. Von oben bis unten erhielten diese eine rundum Erneuerung, um den aktuellen Hygienemaßnahmen mehr als gerecht zu werden.
Auch hier befinden sich nun sensorgesteuerte Wasserhähne, Seifen- und Desinfektionsspender. Die Räume bekamen neue Wandverkleidungen, Decken und Böden und leicht zu reinigende Oberflächen. Auch der Handdesinfektionsplan hängt an allen Waschplätzen aus.

Neben der täglichen Reinigungsroutine und einem verantwortungsbewussten Umgang mit dem Coronavirus sind wir im PikAss-Studio nun auch technisch auf dem neusten Stand. Natürlich finden noch viele weitere Maßnahmen zu diesem Thema statt. Was genau das ist, erfährst du immer Top-aktuell hier im PikAss-Newsblog oder auf unserer Instagram und Facebook Seite.

Hast du weitere Anregungen für unser Tattoostudio? Lass gerne ein Kommentar da und wir freuen uns deine Ideen, vielleicht bald in die Tat umzusetzen.

Euer PikAss-Team aus Ketsch

Beitrag mit Tattoo Freunden teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on google
Share on whatsapp
Share on email

Hinterlasse einen Kommentar

ÖFFNUNGSZEITEN

Tattoo-Anfrage

Hairstyle

Mo. – Di.: 12:00 – 19:00 Uhr

Mi. – Do.: 12:00 – 22:00 Uhr

Fr.: 12:00 – 19:00 Uhr

Sa.: 11:00 – 16:00 Uhr

Tattooberatung

Nach Terminvereinbarung

Lounge

Mo. – Sa.: 12.00 – 19.00 Uhr